Die Blockchain Technologie hat das Potential, den Austausch von Werten und Informationen zu revolutionieren. Im Kontext der Digitalisierung geht deren Einsatzbereich weit über interne Prozesse hinaus und setzt auf unternehmensübergreifender Ebene an. Die kollaborativen Digitalisierung stellt Value-Co-Creation und kooperative Marktstrukturen in den Vordergrund, um neue Wertschöpfungsnetzwerke und Geschäftsmodelle zu ermöglichen.

Im Rahmen des Blockchain Reallabors werden Forschungsfragen und Use-Cases in fünf Anwendungsbereichen erarbeitet und im Hinblick auf fünf Querschnittskompetenzen bewertet.

Mit dem Reallabor entsteht eine Keimzelle für ein Blockchain-basiertes volkswirtschaftliches Ökosystem zur Transformation existierender Unternehmen und als Magnet für innovative Unternehmen, die im Rheinischen Revier die technische, ökonomische und rechtliche Basis für ihre Ideen und Lösungen finden.

Durch die Verbindung der Faktoren digitale Transformation, kooperative Marktstrukturen und dem Ausbau der Technologiekompetenz, bietet sich die Chance, gleichzeitig neue Arbeitsplätze zu schaffen und in verschiedenen Branchen technologiegestützte Netzwerkprozesse zu etablieren.

Neun Konsortialpartner und ein assoziertes Institut bilden den Kern des Blockchain Reallabors.

 

Um den Kern der Konsortialpartner entsteht ein Netzwerk von Forschern, Entwicklern und Anwendern. Sprechen Sie uns an, wenn Sie im Bereich der Blockchain-Forschung und -Entwicklung tätig sind oder Ideen und Interesse an einer Anwendung im Rheinischen Revier haben.